"Die Neue Zeit verändert das
Bewusstsein der Menschen und
somit auch die Energien und die
Heilmethoden."

Aurachirurgie nach Gerhard Klügl

Es gibt vieles zwischen Himmel und Erde, was wir mit unserem Verstand nicht erfassen können. Doch eine andere Seite in uns, die Stimme der Intuition, weiß, dass vieles was unmöglich erscheint, plötzlich möglich wird.

Aurachirurgie ist eine wunderbare Möglichkeit, die feinstofflichen Energien sichtbar zu machen und zu transformieren. Die Aura speichert die unterschiedlichsten Informationen, ob Emotionen, alte Verletzungen, Traumata, Unfälle oder einfach nur die Resonanz zu etwas.

In der Aurachirurgie arbeiten wir mit dem Resonanzfeld des Patienten und können so relativ schnell die Ursache aufspüren. Denn Symptome, Schmerzen, Verletzungen, Ängste und Krankheiten sind klare Wegweiser zur Ursache und diese liegt oftmals irgendwo anders als bisher vermutet.

Durch das auflösen der Ursache ist es möglich Symptome, Schmerzen, Ängste und auch chronische Krankheiten dauerhaft zu lösen. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass der Patient auf Aurachirurgie reagiert.

Einige Anwendungsmöglichkeiten der Aurachirurgie:

  • ständig wechselnde Diagnosen, die jedoch keine Erleichterung gebracht haben
  • immer wiederkehrende Schmerzen
  • Beckenschiefstand
  • immer wiederkehrende Rückenprobleme
  • unterschiedliche Ängste z.B. Angst vor tiefem Wasser, Höhenangst, Angst vor Menschenansammlungen zu sprechen, Angst vor Spritzen usw.
  • Probleme mit Hals und Nackenbereich
  • Probleme mit inneren Organen
  • Menstruationsbeschwerden, unerfüllter Kinderwunsch und vieles mehr…


Feedback von Patienten:

  1. Patient streckte und dehnte den Körper ausgiebig nach einer Behandlung, völlig schmerzfrei und teilte mir mit, dass er vor der Behandlung nur unter großen Schmerzen das Auto verlassen konnte
  2. Patientin hatte Angst vor tiefem Wasser, Höhenangst und immer eine fühlbare Enge um den Hals. Nach der Behandlung fühlte sich der gesamte Halsbereich frei und entspannt an. Sie kletterte am darauffolgenden Tag problemlos und angstfrei auf eine Leiter. Seit der Behandlung kann sie wieder entspannt schwimmen.
  3. Patientin hatte einen Beckenschiefstand und seit vielen Jahren Rückenprobleme. Durch die Schmerzen nahm sie eine ungesunde, gekrümmte Schonhaltung ein. Während der Behandlung richtete sich ihre Wirbelsäule auf und die Schultern kamen wieder in Balance.

Es gibt viele weitere Beispiele von Menschen, die bereit waren nach der Ursache zu schauen. Sprechen Sie mich einfach an!

Als Aurachirurgin gebe ich keine Heilversprechen und möchte darauf hinweisen, dass